2P plus

Ein Unterstützungsangebot für neu Zugwanderte

Das Projekt auf einen Blick:

#Kompetenzfeststellung #Digitalisierung  
Verknüpfung von Diagnostik und Förderung im Rahmen von 2P Potenzial & Perspektive Erweiterung der 2P-Online-Plattform  
Grundlage zur Planung individueller Fördermaßnahmen Digitale Förderinstrumente  
#Integration #Schulentwicklung
Unterstützung individueller (Sprach-)Förderprozesse Erleichtert die Zusammenarbeit zwischen Schulen und Kooperationspartner*innen

Ausführliche Infos zum Projekt:

Erweiterung der 2P-Plattform in Rheinland-Pfalz – Verknüpfung von Diagnostik und Förderung
Das Projekt 2P plus des Ministeriums für Bildung Rheinland-Pfalz zeigt, dass die Digitalisierung im Bildungsbereich neben der Diagnostik weitere Chancen mit sich bringt. Die Erweiterung der 2P-Plattform bietet den Beteiligten durch die Bereitstellung digitaler Förderinstrumente eine Vielzahl neuer Möglichkeiten.

Ein neues, onlinebasiertes Instrument zur Projektplanung und -dokumentation trägt zur Qualitätssicherung schulischer Förderprojekte mit externen Kooperationspartner*innen bei und erleichtert die Zusammenarbeit aller Beteiligten. Das Bildungsministerium kann zudem nun selbst landesspezifische Informationen und Vorlagen zu Förderprozessen in einen spezifischen Downloadbereich zur Förderung auf der Verfahrensplattform einstellen.

Auch auf Ebene der*des einzelnen Schüler*in wurden zur Unterstützung individueller (Sprach-)Förderprozesse digitale Instrumente auf der Verfahrensplattform implementiert. Im Fokus steht dabei die neue Möglichkeit, die individuelle Förderplanung für ein*e Schüler*in auf der 2P-Verfahrensplattform anzulegen. Die Planung individueller Fördermaßnahmen erfolgt auf Basis der 2P-Testergebnisse und kann durch das neu entwickelte Instrument zur Fremdeinschätzung von Deutsch-Kompetenzen um strukturierte Beobachtungen der Lehrkräfte ergänzt werden. Die individuellen Förderpläne können von unterschiedlichen Lehrkräften eingesehen und bearbeitet sowie für die Schüler*innen für den Schüler*innen-Login freigeschalten werden.

Die Umsetzung des Projekts erfolgte in den Jahren 2019 bis 2020 von der MTO GmbH im Auftrag des Ministeriums für Bildung Rheinland-Pfalz. Geförtert wurde das Projekt vom Bundesmiministerium für Bildung und Forschung.

Weitere Informationen finden sich auf der Seite des Bildungsservers Rheinland-Pfalz.

Verfahrensplattform von 2P | Potenzial & Perspektive

Das Verfahren 2P | Potenzial & Perspektive, das im Auftrag des Kultusministeriums Baden-Württemberg entwickelt wurde, ist eine onlinebasierte Potenzialanalyse zur Erfassung fachlicher, überfachlicher und berufsbezogener Kompetenzen von neu zugewanderten Jugendlichen. Das vom Bund finanzierte Verfahren wurde in Rheinland-Pfalz Ende 2017 implementiert und den Schulen flächendeckend zur Verfügung gestellt.

Weitere Infos zum Verfahren 2P | Potenzial & Perspektive

 


Ihre Ansprechpartnerin für das Projekt

Senior Projektleiterin
Corinna Balonier

Dipl. Psychologin
Dipl. Betriebswirtin (DH)

xingxing